St. Kaspar – die Jugendhäuser mit Charme
St. Kaspar – die Jugendhäuser mit Charme

Jugendhaus1 und Jugendhaus2

Die beiden Jugendhäuser an St. Kaspar sind Selbstversorgerhäuser für Jugend- und Familiengruppen mit Ein- und Mehrbettzimmern mit einfacher aber grundsolider Ausstattung. Die Jugendhäuser sind von einander getrennte Gebäude im gleichen Gelände. Sie können auch gemeinsam genutzt werden.

 

Wichtig zu wissen: Wenn Ihr ein Haus mietet, habt ihr das in der Regel ganz für euch.

 

Das JUGENDHAUS1 bietet Platz für 52 Personen

in 8 Vierbettzimmer, 2 Dreibettzimmer, 10 Einzelzimmer und
2 Leiter-Appartements.

Außerdem hat es eine gut ausgestattete Großküche, Speiseraum, Versammlungsraum, Meditationsraum und drei weitere Gruppenräume.

Im Keller findet ihr neben der Bar Freizeiträume mit Spielen wie Billard, Darts, Kicker und Tischtennis.

Adresse und Anfahrt:

Johannwarthstraße 7, 33014 Bad Driburg-Neuenheerse

 

Das JUGENDHAUS2 bietet Platz für bis zu 36 Personen 

in 15 Zweibettzimmern und 2 Leiter-Appartements.Neben der Selbstversorgerküche habt ihr hier  einen Speiseraum, einen Seminarraum, zwei Gruppenräume mit Kicker, Billard und Tischtennis und ein gemütliches "Cafe´".

Adresse und Anfahrt:

Taildor 6a, 33014 Bad Driburg-Neuenheerse

 

Weitere Räume und Sportstätten wie Aula, Kapelle, Sporthalle, Sportplatz oder Bolderwand gehören zum Gymnasium St. Kaspar im gleichen Gelände. Außerhalb der Schulzeiten könnt ihr sie nach Absprache unentgeltlich nutzen.

 

BITTE BEACHTEN:

Für die Nutzung der Sporthalle müsst ihr unbedingt Hallenschuhe mitbringen!

 

Im knapp 5 Hektar großen Außenbereich findet ihr zudem einen Grill- und Lagerfeuerplatz, einen Holzbackofen, an dem ihr Brot oder Pizza backen könnt, und viel Platz für eure kreativen Ideen.

 

Corona-Einschränkungen 

Seit dem 16. Mai 20 dürfen Beherbergungsbetriebe und Ferienhäuser unter streng einzuhaltenden Sicherheitsmaßnahmen wieder genutzt werden. 

Entsprechend der aktuellen CoronaSchVO NRW (30. Mai 2020[1]) und deren Anlage[2] gelten deshalb für die Nutzung der Jugendhäuser St. Kaspar folgende Regelungen, deren Einhaltung die Gruppenleitung gewährleisten muss: 

 

  1. Wohnsitz der Jugendhaus-Gäste

Entsprechend o.g. Verordnung müssen alle Teilnehmer der Gruppe, ihren Wohnsitz innerhalb der EU, Islands, Liechtensteins, Norwegens, der Schweiz oder des Vereinigten Königreichs von Großbritannien und Nordirland haben.
 

  1. Reduktion der Gästezahl für das Jugendhaus 1

Der gemeinsame Bezug eines Zimmers ist nur Personen gestattet, die nach CoronaSchVO NRW § 1 Abs. 2 von den Kontaktverboten im öffentlichen Raum ausgenommen sind. 
Das heißt, die Mehrbettzimmern im Jugendhaus 1 können von Gästen aus zwei unterschiedlichen Haushalten bezogen werden. Unter diesen Voraussetzungen bietet das Jugendhaus 1 derzeit 33 Gästen Platz. 

Die Gästezahl für das Jugendhaus 2, in dem es nur 2-Bett-Zimmer gibt, bleibt mit 33 Personen unverändert.

 

  1. Pflichtinformation aller Teilnehmer

Alle Gäste sind von der Gruppenleitung über nachfolgende Schutzvorgaben zu informieren.
 

  1. Abstandsregel

Der Mindestabstand von 1,5 Meter zwischen zwei Personen muss im gesamten Hausbereich durchgehend eingehalten werden. Sollte das nicht möglich sein, ist von den Gästen ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Sitzmöbel sind so zu stellen bzw. zu nutzen, dass der Mindestabstand gewahrt bleibt. 
 

  1. Gäste mit Symptomen einer Atemwegsinfektion

Die Gruppenleitung hat vor Bezug der Jugendhäuser abzuklären, ob Gruppenmitglieder Symptome einer Atemwegserkrankung haben. In diesem Fall ist diesen Personen ohne ärztliche Unbedenklichkeitserklärung das Betreten der Jugendhäuser nicht gestattet.
 

  1. Kontaktdaten

Eine erweiterte Teilnehmerliste (Vordruck) mit den Kontaktdaten aller Gäste ist bei Anreise auszufüllen. Sie unterliegt den Bestimmungen des Datenschutzes und dient ausschließlich einer möglichen Nachverfolgung von Infektionsketten. Sie wird nach vier Wochen vernichtet.
 

  1. Verbot nicht gemeldeter Gäste im Jugendhaus

Wir bitten um Verständnis, dass während der Mietdauer keine Personen, die nicht zur Gruppe gehören und auf der unter 7. geführten Teilnehmerliste aufgeführt sind, das Jugendhaus betreten darf.
 

 

  1. Küchen und Speiseräume

Die Selbstversorgerküchen darf nur von vorher bestimmten und eingewiesenen Personen betreten werden. Die geltenden Hygienevorgaben sind von diesen Personen einzuhalten.
Da die Speiseräume für die aktuellen Abstandsregelungen bei einer Vollbelegung nicht ausreichend Platz bieten, ist von der Gruppenleitung ein Konzept für die Mahlzeiten zu erarbeiten, in dem die geltenden Hygienevorgaben berücksichtigt sind. Nach jeder Nutzung sind Stühle und Tische mit fettlösendem Reinigungsmittel zu reinigen.

 

  1. Duschräume 

Die Duschräume im Jugendhaus 1 dürfen zugleich nur von zwei Personen unter Wahrung des Mindestabstands von 1,5 Meter betreten werden.
Die Duschräume im Jugendhaus 2 dürfen jeweils nur von einer Person betreten werden.

 

  1. Toiletten
    Die Toilettenanlagen im beiden Jugendhäusern dürfen zugleich jeweils nur von einer Person betreten werden.
     
  2. Hygiene-, Reinigung
    Wir übergeben Ihnen das Jugendhaus durch unser Fachpersonal nach den geltenden Hygienevorgaben komplett gereinigt. Während der Nutzung ist die Gruppenleitung für eine entsprechende Reinigung verantwortlich. Toiletten und Sanitärräume sind mindestens zweimal täglich zu reinigen. Dazu gehört auch die sichere Abfallentsorgung. Kontaktflächen sind regelmäßig zu reinigen.
    Im Eingangs- Toiletten- und Küchenbereich stehen unseren Gästen Händedesinfektions-spender zur Verfügung. Seife und Einweghandtücher finden Sie zudem auf den Toiletten. Für die Flächenreinigung zwischendurch stellen wir entsprechende Reinigungsmittel zur Verfügung, in deren Gebrauch bei Bezug eine Einweisung erfolgt.
    Die Gruppenleitung hat auf regelmäßige Stoßlüftung der genutzten Räume zu achten.
 

[1] https://www.land.nrw/sites/default/files/asset/document/2020-05-27_fassung_coronaschvo_ab_30.05.2020_lesefassung.pdf

[2] https://www.land.nrw/sites/default/files/asset/document/200515_anlage_hygiene-_und_infektionsschutzstandards_zur_coronaschvo_ab_16.05.2020.pdf

Preise

Die Kosten für die Anmietung jeweils eines Jugendhauses pro Übernachtung und Person belaufen sich bei mindestens 20 Personen und zwei Nächten auf:

 

16,- € für Kinder/Jugendliche 

18,- € für Erwachsene

52,- € für Familien (Mutter, Vater ein bis X Kinder)

 

Bei nur einer Übernachtung berechnen oder Gruppen unter 20 Personen berechnen wir 250,-€ Reinigungspauschale für das Jugendhaus1 und 150,-€
für das Jugendhaus2.

 

Für die Monate September bis April: 35,- € (JH1) bzw. 25,- € (JH2) Heizkostenpauschale pro Tag/Gruppe.

 

Bettwäsche (kein Schlafsack!) muss mitgebracht werden.

Andernfalls leihen wir sie euch für 6,- € aus.

 

Catering-Service

Falls ihr nicht selbst kochen wollt, bietet beispielsweise das Landgasthaus Ikenmeyer (Tel. 05259-770) einen Catering-Service mit annehmbaren Preisen.

 

Nützliches

Corona Regeln
Corona_Regeln St. Kaspar.pdf
PDF-Dokument [60.9 KB]
Hausordnung Jugendhaus1
JH1_Hausordnung.pdf
PDF-Dokument [111.9 KB]
Zimmerplan JH1
JH1_Zimmerplan.pdf
PDF-Dokument [77.7 KB]
Hausordnung Jugendhaus2
JH2_Hausordnung.pdf
PDF-Dokument [111.5 KB]
Zimmerplan JH2
JH2_Grundriss.pdf
PDF-Dokument [971.5 KB]

Kontakt zu uns:

Jugendhaus St. Kaspar
P. Thomas Wunram
Telefon: 05259 9325345 05259 9325345
Fax: 05259 9325341
E-Mail-Adresse:
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jugendhaus St. Kaspar: www.jhkaspar.de